Im Überblick: 6 wichtige Regeln zur Kommasetzung

Eine korrekte Kommasetzung schafft Übersicht und Ordnung in deinen Sätzen. Mit diesen sechs klaren Regeln und unserem Rechtschreibtool kannst du deine Kommasetzung prüfen.

Übersicht über die Regeln zur Kommasetzung
Kategorien Korrekt Falsch
Haupt- und Nebensätze Die Kinder spielen im Garten, wobei sie viel Spaß haben. Die Kinder spielen im Garten wobei sie viel Spaß haben.
Aufzählungen Meine Lieblingsfarben sind Rot, Grün und Blau. Meine Lieblingsfarben sind Rot Grün und Blau.
Infinitivgruppen Die Zeit, einen Schlussstrich zu ziehen, ist gekommen. Die Zeit einen Schlussstrich zu ziehen ist gekommen.
Partizipgruppen Auf diese Weise, langsam schleichend, kam er die Treppe runter. Auf diese Weise langsam schleichend kam er die Treppe runter.
Zusätze & Nachschübe Das Buch ist blau, meine Lieblingsfarbe. Das Buch ist blau meine Lieblingsfarbe.
Hervorhebungen Ach, was für ein schöner Tag. Ach was für ein schöner Tag.
Merke dir
Generell werden Kommas im deutschen nach grammatischen Regeln gesetzt, nicht nach Gehör. Allerdings führt die korrekte Kommasetzung oft dazu, dass Kommas dort stehen, wo auch im Satz eine Pause gemacht wird.

Kommasetzung schnell und einfach prüfen
rechtschreibpruefung-kommasetzung

Kostenlos Fehler beheben

Regel 1: Kommasetzung bei Haupt- und Nebensätzen

Haupt- und Nebensätze ohne Konjunktionen

Kommas müssen verwendet werden, um Haupt- und Nebensätze voneinander zu trennen. Eigenständige Sätze erkennst du daran, dass sie ein gebeugtes Verb in sich tragen.

Zwei Hauptsätze
Die Kinder spielen im Haus, sie haben viel Spaß.
Hauptsatz und Nebensatz
Die Kinder spielen im Haus, wobei sie viel Spaß haben.
Mehrere Nebensätze
Die Kinder spielen im Haus, wobei sie viel Spaß haben, was ihnen gut tut.

Wenn ein eingeschobener Satz in einem anderen steht, dann muss sowohl am Anfang als auch am Ende ein Komma gesetzt werden.

Kommasetzung eingeschobene Sätze
Die Kinder, sie haben viel Spaß, spielen im Haus.

Wenn der eingeschobene Satz verkürzt ist, also Verb oder Subjekt ausgelassen werden (z. B. ,wenn möglich‘ anstatt ,wenn es möglich ist‘), dann können Kommas gesetzt werden.

Kommasetzung verkürzte Sätze
Die Kinder spielen(,) wie immer(,) im Haus.

Haupt- und Nebensätze mit Konjunktionen

Ein Komma kann gesetzt werden, wenn Sätze durch vergleichende Konjunktionen (,und‘, ,oder‘, ,entweder … oder‘ etc.) getrennt werden, etwa um die Trennung hervorzuheben.

Wahlkomma vergleichende Konjunktionen
Die Kinder spielen im Haus(,) und sie haben viel Spaß.
Die Kinder spielen entweder im Haus(,) oder sie spielen im Garten.

Bei entgegengesetzten Konjunktionen (z. B. ,sondern‘, ,aber‘, ,denn‘, ,wie‘ oder ,als‘) müssen hingegen Kommas gesetzt werden.

Pflichtkomma entgegensetzende Konjunktionen
Die Kinder spielen nicht, aber sie haben trotzdem viel Spaß.
Die Kinder spielen nicht, sondern sie machen Hausaufgaben.
Die Kinder spielen mehr, als sie eigentlich sollten.

Die Kommas am Anfang und am Ende von eingeschobenen Sätzen müssen immer gesetzt werden. Das gilt auch, wenn sie vor vergleichenden Konjunktionen eingefügt werden.

Pflichtkomma vergleichende Konjunktionen
Die Kinder, die nicht im Garten sind, und ihre Eltern spielen im Haus.

Kostenlos Kommasetzung prüfen

Finde Kommafehler schnell und einfach mit der besten Rechtschreibprüfung von Scribbr und verbessere deinen Text mit einem Klick.

rechtschreibpruefung-kommasetzung

Kommafehler verbessern

Regel 2: das Komma bei Aufzählungen

Aufzählungen sind gereihte Nennungen von Elementen. Das können Substantive, Adjektive, Wortgruppen oder Verben sein.

Aufzählungen ohne Konjunktionen

Ohne Konjunktionen stehen die Elemente von Aufzählungen direkt nebeneinander. Hier müssen Kommas zwischen die Elemente gesetzt werden.

Kommasetzung Aufzählung am Satzende
Lebewesen sind Tiere, Pflanzen, Einzeller.

Am Ende der Aufzählung steht kein Komma, wenn der Satz weitergeht.

Kommasetzung Aufzählung am Satzanfang
Tiere, Pflanzen, Einzeller sind Lebewesen.

Kommas stehen nur zwischen gleichwertigen Adjektiven. Wenn du zwischen beide ein ,und‘ einsetzen kannst, dann sind sie gleichwertig.

Gleichwertig: die neuesten, schnellsten Maschinen.
Erklärung: Die Adjektive ,neuesten‘ und ,schnellsten‘ sind gleichwertige Beschreibungen von ,Maschinen‘.

Nicht gleichwertig: die neuesten deutschen Maschinen.
Erklärung: Das Adjektiv ,neuesten‘ bezieht sich auf ,deutschen Maschinen‘ als Einheit, nicht nur auf ,Maschinen‘.

Beachte
Der Unterschied ist teilweise schwer zu erkennen. Dann sind beide Varianten möglich.

Mehr zur Kommasetzung bei Adjektiven erfährst du hier: Komma zwischen Adjektiven: wie du es richtig setzt

Aufzählungen mit Konjunktionen

Wenn Elemente einer Aufzählung durch vergleichende Konjunktionen verbunden sind, steht kein Komma zwischen ihnen.

Konjunktionen, vor denen kein Komma steht:

Kommasetzung Aufzählung vergleichende Konjunktionen
Junge wie Alte freuten sich über das Angebot.
Sowohl Junge als auch Alte freuen sich über das Angebot.
Es wird mehr angeboten als früher.

Bei entgegensetzenden Konjunktionen muss weiterhin ein Komma zwischen den Elementen der Aufzählung stehen.

Konjunktionen, vor denen ein Komma steht, sind:

Kommasetzung entgegensetzende Konjunktionen
Sie waren alt, aber fit.
Es war dunkel, jedoch immer noch warm.
Seine Eltern waren einerseits erleichtert, andererseits besorgt.

Regel 3: Kommas und Infinitivgruppen

Infinitivgruppen sind Wortgruppen, die aus einem ungebeugten Verb und dem Wort ,zu‘ bestehen.

Einfacher Infinitiv

Ein einfacher Infinitiv liegt vor, wenn der Infinitiv ohne weitere Wörter steht. In diesem Fall kann ein Komma gesetzt werden, um die Satzgliederung deutlich zu machen.

Kommasetzung einfacher Infinitiv
Ich habe Angst(,) zu verlieren.
Zu gewinnen(,) macht ihm Spaß.

Wenn der einfache Infinitiv eingeschoben ist, gilt hier: zwei Kommas oder gar keins.

Kommasetzung eingeschobener Infinitiv
Seine Angst(,) zu verlieren(,) war gerechtfertigt.

Erweiterte Infinitivgruppen

Ein erweiterter Infinitiv enthält neben dem Infinitiv auch weitere Wörter und gilt daher als satzwertig. Zur Abgrenzung vom Rest des Satzes kann ein Komma stehen. Auch hier gilt bei Einschüben: zwei Kommas oder gar keins.

In drei Fällen muss aber ein Komma gesetzt werden.

  1. wenn der Infinitiv durch folgende Konjunktionen eingeleitet wird: als, anstatt, statt, außer, ohne, um
    Kommasetzung Infinitiv Konjunktionen
    Er ging mutig weiter, ohne sich zu fürchten.
  2. wenn sich der Infinitiv auf ein Substantiv bezieht
    Kommasetzung Infinitiv Substantiv
    Sie gab ihnen die Aufgabe, den Berg zu ersteigen.
  3. wenn der Infinitiv von einem hinweisenden Wort (es, das, daran, darin) angekündigt oder aufgenommen wird
    Kommasetzung Infinitiv hinweisendes Wort
    Die Aufgabe zu erledigen, das war sein Ansporn.
    Schöner wäre es, sich nicht zu ärgern.
Tipp
Sind Kommasetzung und wissenschaftliches Schreiben manchmal eine Herausforderung für dich? Mit der Rechtschreibprüfung, einem professionellen Lektorat deiner Bachelorarbeit oder beim Korrekturlesen deiner Masterarbeit helfen wir dir, deine Arbeit sprachlich zu optimieren.

Regel 4: Kommasetzung bei Partizipgruppen

Partizipgruppen sind Wortgruppen mit der Partizipform eines Verbs (z. B. ‚sitzend‘ oder ‚gesessen‘ für ‚sitzen‘). Diese werden benutzt, um eine Eigenschaft oder Handlung des Subjekts näher zu beschreiben.

Partizipgruppen können mit Kommas vom Rest des Satzes abgetrennt werden.

Wird die Partizipgruppe in einen Satzes eingeschoben, dann gilt: zwei Kommas oder gar keins.

Kommasetzung Partizipgruppen
Schnaufend und prustend(,) stieg er die Treppe hinauf.
Er stieg(,) schnaufend und prustend(,) die Treppe hinauf.

In drei Fällen müssen bei Partizipgruppen auch Kommas gesetzt werden.

  1. wenn die Partizipgruppe mit einem Wort angekündigt wird
    Genau so, schnaufend und prustend, stieg er die Treppe hinauf.
  2. wenn die Partizipgruppe auf ein Substantiv oder ein Pronomen als Erklärung folgt
    Er, schnaufend und prustend, stieg die Treppe hinauf.
    Die Treppe hinauf kam er, schnaufend und prustend.
  3. wenn die Partizipgruppe als Nachtrag am Satzende steht
    Er stieg die Treppe hinauf, schnaufend und prustend.

Möchtest du eine fehlerfreie Arbeit abgeben?

Mit einem Lektorat helfen wir dir, deine Abschlussarbeit zu perfektionieren.

Neugierig? Bewege den Regler von links nach rechts!

Zu deiner Korrektur

Regel 5: Kommas bei Zusätzen und Nachschüben

Zusätze und Nachschübe sind Erklärungen eines vorangegangenen Wortes oder einer Wortgruppe. Nachschübe werden häufig durch Ausdrücke wie ,und zwar‘, ,nämlich‘, ,z. B.‘, und ,insbesondere‘ eingeleitet.

Bei beiden müssen Kommas zur Abtrennung vom Rest des Satzes gesetzt werden. Wenn Zusätze oder Nachschübe in den Satz eingeschoben sind, dann gilt: zwei Kommas oder gar keins.

Kommasetzung Zusätze und Nachschübe
Das Buch ist blau, meine Lieblingsfarbe.
Alle Farben, insbesondere Blau, haben einen Einfluss auf mich.

Du kannst oft selbst entscheiden, ob etwas einen Zusatz bzw. einen Nachschub darstellen soll. Dadurch wird es im Satz besonders hervorgehoben. Das gilt insbesondere für Wortgruppen mit ‚wie‘..

Kommasetzung bei möglichen Zusätzen
Farben(,) wie Rot, Blau und Grün(,) haben einen Einfluss auf mich.
Beachte
Eine Präpositionalgruppe ist eine Wortgruppe, die mit einer Präposition (in, vor, aufgrund, statt etc.) beginnt.

Eine Präpositionalgruppe am Satzanfang ist kein Zusatz. Nach ihr wird also kein Komma gesetzt.

  • Nach einem unglücklichen Start beendete sie das Rennen als Siegerin.
  • Nach einem unglücklichen Start, beendete sie das Rennen als Siegerin.
  • Aufgrund seiner vielen Jahre der Vorbereitung meisterte er die Aufgabe.
  • Aufgrund seiner vielen Jahre der Vorbereitung, meisterte er die Aufgabe.

Regel 6: Hervorhebungen

Wenn ein Wort oder eine Wortgruppe einem Satz zur Hervorhebung vorangestellt wird, muss es bzw. sie mit einem Komma abgetrennt werden. Solche Hervorhebungen erkennst du meist daran, dass sie sich auf ein Pronomen oder ein Adverb beziehen.

Kommasetzung vorangestellte Hervorhebungen
Der große Endgegner, auf dich habe ich schon lange gewartet.
Jung und frisch, so hatte er ihn in Erinnerung.

Bei Ausrufen, Bekräftigungen oder kommentierenden Äußerungen musst du ein Komma setzen, wenn diese im Satz hervorgehoben sind.

Kommasetzung Ausrufe
Puh, das war hart.
Das war ekelhaft, bäh!
Ach, was für eine Tragödie.
Kommasetzung Bekräftigungen
Ja, kommen Sie nur rein.
Ich werde es ihm ausrichten, danke.

Auch bei Anreden muss ein Komma gesetzt werden. Ist die Anrede in den Satz eingeschoben, müssen zwei Kommas gesetzt werden.

Kommasetzung Anreden
Max, kannst du bitte herkommen?
So einfach, mein Guter, kommst du mir nicht davon.

Tabelle: Für diese Worte brauchst du (k)ein Komma

In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht über die verschiedenen Möglichkeiten der Kommasetzung:

  • Komma setzen
  • Komma nicht setzen
  • Komma freiwillig setzen

Wie du siehst, fallen manche Wörter wie ‚aber‘ und ‚als‘ in mehr als eine Kategorie.

Das liegt daran, dass je nach Verwendung des Wortes im Satz eine andere Regel gelten kann.

Komma setzenKomma nicht setzenKomma freiwillig setzen

Übersicht über die Kommasetzung
aber

(zur Einleitung eines Hauptsatzes und zur Gegenüberstellung von Wörtern)

aber

(zur Hervorhebung einer Aussage)

als

(bei Vergleichssätzen mit Verb am Ende, Zeitangaben, Infinitivgruppen und Einschüben)

als

(bei Vergleichssätzen ohne Verb am Ende, Erklärung eines Bezugsworts und Partizipien)

auch wenn
dass wenn
mit freundlichen Grüßen
nicht nur – sondern auch
ob

(als Bindewort und bei Aufzählungen)

ob

(bei irrealen Vergleichssätzen, Bestätigungen und als lokale Präposition)

ob

(bei mehrteiliger Fügung)

ob und wenn ja
oder

(bei eingeschobenen Nebensätzen oder Infinitivgruppen, erklärenden Beisätzen und Nachfragen am Satzende)

oder

(bei Aufzählungen, verbundenen Nebensätzen oder Infinitivgruppen und Teilsätzen ohne Subjekt)

oder

(bei verbundenen Hauptsätzen)

ohne dass

(ohne weiteren Wörter davor)

ohne dass

(mit weiteren Wörtern davor)

sondern
sowie

(bei Nebensätzen, Infinitivgruppen, Einschüben und als Ersatz für ‚sobald)

sowie

(bei Aufzählungen)

sowohl als auch

(bei Nebensätzen, Infinitivgruppen und Einschüben)

sowohl als auch

(bei Aufzählungen)

um

(als Bindewort)

um

(als Adverb und lokale oder zeitliche Präposition)

und

(bei eingeschobenen Nebensätzen oder Infinitiven, erklärenden Beisätzen und Ergänzungen am Satzende)

und

(bei Aufzählungen, verbundenen Nebensätzen oder Infinitiven und Teilsätzen ohne Subjekt)

und

(bei verbundenen Hauptsätzen)

und dass
weder noch

(bei Nebensätzen, Infinitivgruppen und Einschüben)

weder noch

(bei Aufzählungen)

weder noch

(bei verbundenen Hauptsätzen)

wenn

(zur Verbindung von Haupt- und Nebensatz)

wenn

(als Teil einer Wortkombination für einen Einschub)

wenn dann
wenn möglich

(als Teil eines längeren Nebensatzes)

wenn möglich

(als verkürzter Nebensatz)

wie

(als Bindewort, bei Infinitivgruppen und indirekten Fragen)

wie

(bei Vergleichen ohne Verb, Verwendung anstatt ‚und‘ und Partizipien)

wie

(bei Einschüben)

wie besprochen

(in längerem Nebensatz)

wie besprochen

(in verkürztem Nebensatz)

wie zum Beispiel

(im Nebensatz und bei Auslassung von ‚wie‘ nach Hauptsatz)

wie zum Beispiel

(am Satzende und in der Satzmitte)

zum einen … zum anderen

(ohne ‚und‘ dazwischen)

zum einen … zum anderen

(mit ‚und‘ dazwischen)

Häufig gestellte Fragen

Wo muss immer ein Komma gesetzt werden?

Es muss immer ein Komma gesetzt werden …

  • … vor Teilsätzen ohne vergleichende Konjunktion (‚und‘, ‚oder‘ etc.).
  • … zwischen Elementen von Aufzählungen ohne vergleichende Konjunktionen (‚und‘,
    ‚oder‘ etc.).
  • … vor Hervorhebungen, Zusätzen und Nachschüben.
  • … nach in einen Satz eingeschobenen Elementen, die mit einem Komma beginnen.
Kann vor ,und‘ ein Komma gesetzt werden?

Vor ,und‘ kann ein Komma gesetzt werden, wenn es einen Satz einleitet. Vor ,und‘ muss ein Komma gesetzt werden, wenn es nach einem eingeschobenen Satz steht.

Wann wird vor Infinitivgruppen ein Komma gesetzt?

Vor Infinitivgruppen muss ein Komma gesetzt werden, wenn diese …

  • … von einem hinweisenden Wort angekündigt oder aufgegriffen werden.
  • … sich auf ein Substantiv beziehen, um dieses zu erklären.
  • … mit den Konjunktionen ,um, ohne, statt, anstatt, außer, als‘ eingeleitet
    werden.
Wann wird vor Partizipgruppen ein Komma gesetzt?

Vor Partizipgruppen muss ein Komma gesetzt werden, wenn diese …

  • … nach einem Substantiv oder Pronomen stehen und sich auf dieses
    beziehen.
  • … am Ende des Satzes stehen.
  • … sich auf ein hinweisendes Wort wie ‚es‘ oder ‚daran‘ beziehen.
War dieser Artikel hilfreich?

Weitere interessante Artikel